copertina Profezia

Profezia

LONGANESI EDITORE

13. Oktober 1307: Eine boshafte inquisition verurteilt tausende von Maennern zu Gefaengnis und Torturen auf dem Scheiterhaufen. Diese Maenner sind Miglieder der Kreuzritter, eine einflussreicht Gruppe von Kriegsmoenchen. Am selben Tag verlassen 17 Schiffe der Moenche den franzoesischen Hafen von la Rochelle und verschwinden ohne jegliche Spur. Welche Geheimnisse besitzen die Moenche? Wie haben sie ihren immensen Reichtum erworben?

In Katherinenburg werden Zar Nikolas II, seine Frau Alexandra und seine fuenf Kinder brutal von den bolschewikischen Rebellen die Russland besetzt haben, erschlagen.

Wo ist das enorme Vermoegen der kaiserlichen Familie? Gibt es zwischen den Vorkomnissen im Jahr 1307 und dem Horror 1918 eine Verbindung? Hat der vermisste kaiserliche Schatz in irgendeiner Weise Verbindung mit den Tragoedien, die die Kreuzritter im 14ten Jahrhundert erleiden mussten?

13. Mai 1981 Papst Johannes Paul II erleidet ernste Schusswunden bei dem Attentat eines tuerkischen Terroristen, wessen Motive des Attentats niemals vollkommen verstanden wurden. Was verbindet das Attentat auf das Leben des Papstes mit dem altertuemlichen Auftrag der Kreuzritter und mit der dritten Vision Fatimas Kinder im Jahr 1917?

Queen of Atlantis, das groesste und luxorioeseste Kreuzfahrtschiff der Welt, beginnt eine Reise zu den beruehmtesten Welthaefen. In Venedig steigen vier amerikanische Freunde an Bord und zu Ihnen gesellt sich bald der mittelalterliche Gelehrte, der viele Kreuzritter zu seinen Ahnen zaehlt. Auch ein maechtiger russischer Waffenhaendler, Josif Drostin, ist an Bord gekommen. Um Antworten auf die umhergehenden Geheimnisse zwischen denen an Bord Weilenden zu finden, ermittelt Oswald Breil, ehemaliger Mossad Chef und z.Zt. Israels Vizeverteidigungsminister, mit Hilfe der klugen Wissenschaftlering Sara Terracini.

Aber auch der Geheimdienst in Tel Aviv ignoriert die Sekte, dessen fanatische Mitglieder bereit sind, fuer Ihre Sache jegliches Oper zu bringen: die Welt zu zerstoeren, um dann auf der Asche neu aufzubauen – geradeso, wie die Krequzritter, die die damalige Verfolgung ueberlebten, versprochen hatten.

Entdecke meinen neuesten Roman
"La luce dell'impero"