copertina Menorah

Menorah

LONGANESI EDITORE

Ein altes, 150 Pfund wiegendes Relikt aus purem Gold ist ohne jede Spur verschwunden. Eines der kostbarsten Objekte der Welt, die Menorah, der heilige, siebenarmige Kerzenhalter, der 70 A.D. aus dem Tempel von Jerusalem gepluendert wurde. Mehr noch als nur ein wertvolles Objekt ist es Israels Symbol und Wahrzeichen seiner Alten Geschichte. Die Enteckung der Menorah koennte die unsterbliche Dankbarkeit der Juden hervorrufen, oder umgekehrt, koennte es als gewinnbringendes Mittel gegen sie eingesetzt werden.

Kuerzlich wurde in Paris ein Tagebuch eines beruehmten venezianischen Malers entdeckt, das bis zur Franzoesischen Revolution zurueckfuehrt. Es finden sich hierin Hinweise auf den Verbleib der Menorah und somit ist das Rennen, dieses wertvolle Artefakt zu finden, eroeffnet. Viele der Suchenden sind nur an ihrem eigenen finanziellen Profit oder politischer Ziele interessiert. Aus nicht bekannten Gruenden ist auch der skrupellose, reiche libanesische Geschaeftsmann Hytham Fasatne an der Suche nach der Menorah beteiligt.

Diese potentielle und explosive Situation fuehrt Oswald Breil, ehemaliger Mossadchef, dazu, mit der beruehmten Bestsellerautorin Laura Joanson und der brillianten Wissenschaftlerin Sara Terracini zusammenzuarbeiten. Sie muessen die Menorah wiederfinden bevor sie in falsche Haende geraet!

Die Schatzsuche, die von alten Dokumenten und moderner Computertechnik gefuehrt wird, beginnt in den Pariser Katakomben und fuehrt weiter durch Italien bis in die Tibetanischen Hochlaender und die Wueste des Iraks. Die Merkmale sind gefaehrliche Verbindungen, heftige Konflikte und chemische Waffen. Nur derjenige, der die Knoten entwirren kann, die Geschichte und Legende miteinander verbindet, wird entdecken, wo die Menorah verborgen ist.


Entdecke meinen neuesten Roman
"La luce dell'impero"